Information

Wahrscheinlichkeit, eine normale Tochter zu haben


Wenn der Vater Hämophilie hat, die Mutter Trägerin der Krankheit ist, wie hoch ist dann die Wahrscheinlichkeit, eine normale Tochter zu bekommen?

Meine Frage: Soll die Wahrscheinlichkeit, eine Tochter zu bekommen, auch multipliziert werden? Soll die Antwort 0,5 oder 0,25 sein?


Ich kann nicht verstehen, was Sie mit "Sollte die Wahrscheinlichkeit, eine Tochter zu bekommen, vervielfacht werden?" Aber ja, die Wahrscheinlichkeit, eine normale Tochter zu bekommen, beträgt 0,25, aber sie wird wie ihre Mutter eine Trägerin sein.

Sei H ein normales Allel für die Blutgerinnung (dominant); h repräsentiert das Allel für Hämophilie, XY repräsentiert die männlichen Chromosomen und XX repräsentiert die weiblichen Chromosomen.

Phänotypen der Eltern:

Normal weiblich (Träger) x Hämophilie männlich

Elterngenotypen (2n) :

X(H)X(h) x X(h)Y

Gameten (n):

X(H) X(h) x X(h) Y

Mögliche Resultate :

X(H)X(h) - Eine normale weibliche Trägerin.

X(H)Y - Ein normaler Mann.

X(h)X(h) - Eine hämophile Frau.

X(h)Y - Ein hämophiler Mann.

Die Wahrscheinlichkeit, eine normale Tochter zu haben, also X(H)X(h), beträgt 0,25.


Schau das Video: Meine tochter und ihr freund (Januar 2022).