Informationen

Curium (Cm) - Eigenschaften


Atommasse, Symbol und Ordnungszahl

Curium ist ein künstlich erzeugtes Element mit dem Elementsymbol Cm und der Ordnungszahl 96. Im Periodensystem gehört es mit einer Atommasse von 247,07 u zu den Actinoiden. Das von Glenn T. Seaborg 1944 entdeckte chemische Element ist radioaktiv und befindet sich bei Raumtemperatur in einem festen Aggregatszustand.

Steckbrief: Curium (engl. Curium)

Allgemeines
Chemisches Element:Curium
Symbol:Cm
Ordnungszahl:96
Gruppe:Actinoide
Periode:7
Block:f-Block
Serie:Actinoide
Aussehen:silbern
Entdecker:Glenn T. Seaborg
Jahr der Entdeckung:1944
Atomare Eigenschaften
Atommasse:247,07 u
Atomradius:174 pm
Kovalenter Radius:170 pm
Van-der-Waals-Radius:???
Elektronenkonfiguration:Rn 5f7 6d1 7s2
Ionisierungsenergie:581 kJ/mol
Physikalische Eigenschaften
Aggregatzustand:fest
Dichte:13,51 g/cm3
Kristallstruktur:hexagonal
Magnetismus:
Molvolumen:18,05 · 10-6 m3/mol
Mohshärte:unbekannt
Schmelzpunkt:1340 °C
Siedepunkt:3110 °C
Schmelzwärme:unbekannt
Verdampfungswärme:unbekannt
Wärmeleitfähigkeit:unbekannt
Chemische Eigenschaften
Elektronegativität:1,3

Schon gewusst, dass…

  • Curium nach dem Ehepaar Marie und Pierre Curie benannt wurde, die aber selbst nichts mit der Entdeckung des Elements zu tun hatten?
  • der Entdecker des Elements, Glenn T. Seaborg, während seines Lebens noch an der Entdeckung von neun weiteren Elementen beteiligt war?
  • das langlebigste Isotop von Curium eine Halbwertszeit von über 15 Mio. Jahren aufweißt?
  • Curium bei der Spaltung von anderen radioaktiven Elementen in Kernreaktoren entsteht?