Informationen

Das Herz


Definition:

Das Herz (lat. Cardia) pumpt Blut durch unseren Kцrper und hдlt damit den Blutkreislauf lebenslang aufrecht. Pro Minute pumpt das Herz etwa eine Menge von 5 Litern Blut durch den Kцrper, das entspricht in etwa der Blutgesamtmenge. Es ist durchaus anzunehmen, dass das Herz bzw. der Herzschlag schon seit frьhstem Beginn der Menschheit als Symbol fьr das Leben galt. Und das zu Recht, denn ohne Herz ist - zumindest fьr den Mensch - kein Leben mцglich.
Doch was macht das Herz genau? Durch die Kontraktion des Herzmuskels pumpt das Herz Blut ьber die Hauptschlagader in die Arterien und Arteriolen bishin zu den Kapillaren, den kleinsten BlutgefдЯen im Kцrper. Fьr den Stoffwechsel benцtigt jede einzelne Kцrperzelle Sauerstoff. Das Blut transportiert den Sauerstoff durch den Kцrper zu den Zellen, und transportiert die Abfallprodukte (z.B. Kohlenstoffdioxid) auch wieder ab. Ьber die Venen flieЯt das sauerstoffarme Blut zurьck zum Herzen, wird in den Lungen erneut mit Sauerstoff angereichert und wieder durch den Kцrper gepumpt. Auf diese Weise werden die Zellen nicht nur mit Sauerstoff, sondern auch mit wichtigen Nдhrstoffen versorgt.

Aufbau / Anatomie: Herz


Herzbeutel
Der aus Bindegewebe bestehende Herzbeutel umgibt das gesamte Herz. Die дuЯere Schicht ist stellenweise mit dem umliegenden Gewebe verwachsen, sodass der Herzbeutel das Herz in seiner ungefдhren Position hдlt. Die innere, mit einem Flьssigkeitsfilm benetzte Schicht, schьtzt das Herz vor Kontakt mit anderen Kцrpergeweben. Innerhalb des Herzbeutels besitzt das Herz so einen gewissen Bewegungsfreiraum, ohne das Gefahr bestьnde, gegen andere Organe zu stoЯen.
Vorhцfe
In den beiden Vorhцfen sammelt sich das Blut aus den beiden Blutkreislдufen, bevor es in die jeweilige Herzkammer flieЯt. Funktional sind sie also gewissermaЯen das Ende der jeweiligen Kreislдufe
In den rechten Vorhof flieЯt sauerstoffarmes Blut aus dem Kцrperkreislauf ein. Der linke Vorhof er sauerstoffreiches Blut aus dem Lungenkreislauf flieЯt hier ein
Herzkammern
Das Blut aus den Vorhцfen flieЯt durch die Herzklappen in die Herzkammern. Die Herzklappen verhindern das ZurьckflieЯen des Blutes in den Vorhof.
Die rechte Herzkammer ist Teil des Lungenkreislaufs und mьndet in der Lungenarterie. Die linke Herzkammer ist Teil des Kцrperkreislaufs und mьndet in die Aorta. Im Gegensatz zur anderen Herzkammer ist die linke Herzkammer deutlich krдftiger, da der Kцrperkreislauf einen wesentlich hцheren Druck benцtigt, denn das Blut muss entgegen der Schwerkraft von unten (Beine, FьЯe), wieder nach oben (Hohlvene) flieЯen. Beim Lungenkreislauf ist dieser Weg deutlich kьrzer.
Auch zwischen rechter Herzkammer und Lungenarterie, sowie zwischen linker Herzkammer und Aorta verhindern wieder Herzklappen ein ZurьckflieЯen in die Herzkammer.
Lungenarterie
Die Lungenarterie fьhrt das sauerstoffarme Blut zu den Lungenflьgeln. In den Kapillaren der Lungenblдschen bindet das Blut schlieЯlich Sauerstoff.
Aorta
Die Aorta (Hauptschlagader) ist die grцЯte Arterie des Kцrpers. Sie fьhrt das sauerstoffreiche Blut von der rechten Herzkammer in die nachfolgenden Kцrperarterien.
Herzklappen
Herzklappen verhindern den Rьckstrom des Blutes, sodass Blut nur in eine Richtung flieЯen kann. Das Herz besitzt folgende vier Klappen:
Trikuspidalklappe (rechter Vorhof -> rechte Herzkammer)
Pulmonalklappe (rechter Herzkammer -> Lungenarterie)
Mitralklappe (linker Vorhof -> linke Herzkammer)
Aortenklappe (linke Herzkammer -> Aorta)

Video: Der Aufbau des Herzens Gehe auf & werde #EinserSchüler (April 2020).