Kategorie Informationen

Der Jaguar - Steckbrief
Informationen

Der Jaguar - Steckbrief

Steckbrief Name : Jaguar Weitere Namen : Onza Lateinischer Name : Panthera onca Klasse : Säugetiere Größe : 120 - 180cm Gewicht : 50 - 130kg Alter : 10 - 15 Jahre Aussehen : goldgelbes Fell mit schwarzen Punkten Geschlechtsdimorphismus : Ja Ernährungstyp : Fleischfresser (carnivor) Nahrung : Hirsch, Faultier, Nabelschweine, Tapir Verbreitung : Mittelamerika, Südamerika ursprüngliche Herkunft : Mittelamerika, Südamerika Schlaf-Wach-Rhythmus : tagaktiv Lebensraum : Regenwald natürliche Feinde : / Geschlechtsreife : ca.

Weiterlesen
Informationen

Artenvielfalt

Was ist unter Artenvielfalt zu verstehen? Definition und Erklärung: Der Begriff Artenvielfalt beschreibt als Teilaspekt der Biodiversität die Gesamtheit aller Tier- und Pflanzenarten sowie aller Mikroorganismen und Pilze, die ein bestimmtes Gebiet besiedeln. Je nachdem, ob in der betreffenden Region einige Arten dominieren und andere nur selten anzutreffen sind oder alle dort lebenden Spezies etwa gleich häufig sind, wird die Artenvielfalt als kleiner oder größer eingeschätzt.
Weiterlesen
Informationen

Altruismus

Informationen und Definition: "Handle nur nach derjenigen Maxime, von der du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde." - Immanuel Kant Altruismus (vom lat. alter = der andere) bezeichnet selbstloses Verhalten, bei dem unter Aufwendung von persцnlichen Ressourcen eine Leistung erbracht wird, ohne dafьr eine Gegenleistung zu verlangen oder zu erwarten.
Weiterlesen
Informationen

Acetylcholin

Entdeckung, Aufbau und Funktion Der Neurotransmitter Acetylcholin (ACh) gilt wegen seiner elementaren Steuerungsfunktion von vegetativen Ablдufen bei Wirbeltieren als der bedeutenste Neurotransmitter. 1921 wurde Acetylcholin, als erster Neurotransmitter ьberhaupt, vom Pharmakologen Otto Loewi bei Experimenten mit Froschherzen entdeckt.
Weiterlesen
Informationen

Allopatrische Artbildung

Artentstehung durch geografische Isolation Allopatrische Artbildung gilt als einer der Hauptgrьnde fьr das Entstehen neuer Arten und setzt eine geografische Isolation von mindestens zwei Teilpopulationen voraus. Grьnde fьr diese Art der geografischen Separation kцnnen zum Beispiel sein: Kontinentaldrift Gebirgsbildung Klimawandel (z.
Weiterlesen
Informationen

Ananas

Steckbrief Name : Ananas Lateinischer Name : Ananas comosus Anzahl der Arten : 8 Arten Familie : Bromeliengewдchse Anbaugebiet : entlang des Дquators; Tropen Urspr. Verbreitungsgebiet : Karibik Erntezeit : ganzjдhrig Wuchshцhe : max. 50cm Alter : mehrjдhrige Pflanze Kalorien : 100g = ca. 220kcal Fruchtfarbe : gelb Gewicht : 1 - 4,5kg GrцЯe : 10 - 50 cm Enthaltene Vitamine : Vitamin A, B1, B2, C, E Enthaltene Mineralstoffe : Calcium, Kalium, Phosphor, Eisen Geschmack : sьЯ Interessantes ьber die Ananas Die tropische, zur Familie der Bromelien-Gewдchse gerechnete Pflanzengattung Ananas umfasst acht Arten.
Weiterlesen
Informationen

Argon (Ar) - Eigenschaften

Atommasse, Symbol und Ordnungszahl Argon ist ein natürlich vorkommendes Element mit dem Elementsymbol Ar und der Ordnungszahl 18. Im Periodensystem steht es mit einer Atommasse von 39,948 u in der 8. Hauptgruppe. Das von William Ramsay 1895 entdeckte chemische Element ist nicht radioaktiv und befindet sich bei Raumtemperatur in einem gasförmigen Aggregatszustand.
Weiterlesen
Informationen

Akita

Steckbrief Name : Akita Alternative Namen : Akita-inu Ursprüngliche Herkunft : Japan FCI Gruppe : Spitze und Hunde vom Urtyp Größe ( ) : bis zu 70cm Größe ( ) : bis zu 65cm Gewicht ( ) : bis zu 50kg Gewicht ( ) : bis zu 40kg Lebenserwartung : 8 - 14 Jahre Ernährung : Fleischfresser Geschlechtsreife : Wurfgröße : 7 - 9 Fellfarbe : sesamfarbig am Rücken, weiß am Bauch Fellart : dichtes Oberfell, weiches Unterfell Felllänge : kurz bis mittellang Charakter / Wesen : selbstbewusst, ruhig, konzentriert, intelligent Haltung : benötigt viel Auslauf Akita - Einführungsinformationen Der Akita gilt in seinem Herkunftsland Japan als eine der beliebtesten Hunderassen und wichtiges Nationalgut, da er mit der Kultur des Landes eng verwoben ist.
Weiterlesen
Informationen

Alabaster

Steckbrief: Name : Alabaster Andere Namen : / Mineralklasse : Wasserhaltige Sulfate ohne fremde Anionen Chemische Formel : CaSO 4 · 2 H 2 O Chemische Elemente : Calcium, Schwefel, Sauerstoff, Wasserstoff Ähnliche Minerale : Gips Farbe : weiß, gelb, rosa, braun, grau Glanz : Glasglanz, Perlmuttglanz Kristallstruktur : monoklin Massendichte : 2,2 Magnetismus : nicht magnetisch Mohshärte : 1 - 2 Strichfarbe : weiß Transparenz : durchsichtig bis durchscheinend Verwendung : Kunsthandwerk Allgemeines zum Alabaster: Alabaster beschreibt einen Naturstein, der als Varietät des Gips zu den Calciumsulfaten gehört.
Weiterlesen
Informationen

Basisdaten: Elektron, Neutron und Proton

Tabelle: Vergleich von Elektron, Neutron und Proton Elektron Neutron Proton Symbol e - n p + Ladung negativ neutral positiv Elementarladung -1 0 +1 Masse 0,00054 u 1,00866 u 1,00727 u Quarks / 2 Down, 1 Up 1 Down, 2 Up Ort im Atom Atomhülle Atomkern Atomkern Antiteilchen Positron Antineutron Antiproton
Weiterlesen
Informationen

Bakterien und Viren

Lebewesen oder kein Lebewesen? Der überwiegende Anteil der Biologen und Wissenschaftler vertritt die Ansicht, dass Viren keine Lebewesen sind. Einerseits, weil ein Virus über keinen eigenen Stoffwechsel verfügt. Andererseits, weil es sich nicht ohne eine fremde Wirtszelle vermehren kann. Denn Viren 'schleusen' sich in andere Wirtszellen ein und programmieren diese um, sodass nur noch die eigene Viren-DNA abgelesen und repliziert wird, statt der eigentlichen DNA der Zelle.
Weiterlesen
Informationen

Bauxit

Steckbrief: Name : Bauxit Andere Namen : / Mineralklasse : Chemische Formel : näherungsweise Al 2 O 3 · H 2 O Chemische Elemente : Aluminium, Sauerstoff, Wasserstoff Ähnliche Minerale : Laterit Farbe : braun-rot Glanz : / Kristallstruktur : ? Massendichte : ? Magnetismus : nicht magnetisch Mohshärte : ca.
Weiterlesen
Informationen

Beagle

Steckbrief Name : Beagle Alternative Namen : / Ursprüngliche Herkunft : Großbritannien FCI Gruppe : Laufhunde, Schweißhunde und verwandte Rassen Größe ( ) : bis zu 40cm Größe ( ) : bis zu 40cm Gewicht ( ) : bis zu 18kg Gewicht ( ) : bis zu 18kg Lebenserwartung : 10 - 16 Jahre Ernährung : Fleischfresser Geschlechtsreife : Wurfgröße : 7 - 9 Fellfarbe : weiß, braun und schwarz Fellart : dicht Felllänge : sehr kurz Charakter / Wesen : kontaktfreudig, aktiv, neugierig Haltung : benötigt viel Auslauf Beagle - Einführungsinformationen Der Beagle stammt aus Großbritannien, wo dieser äußerst beharrliche und bewegungsfreudige Hund in großen Meuten in der Treibjagd von Hasen eingesetzt wurde.
Weiterlesen
Informationen

Berner Sennenhund

Steckbrief Name : Berner Sennenhund Alternative Namen : Dürrbächler Ursprüngliche Herkunft : Schweiz FCI Gruppe : Pinscher und Schnauzer Größe ( ) : bis zu 70cm Größe ( ) : bis zu 65cm Gewicht ( ) : 40 - 50kg Gewicht ( ) : 35 - 45kg Lebenserwartung : 5 - 8 Jahre Ernährung : Fleischfresser Geschlechtsreife : Wurfgröße : 6 - 9 Fellfarbe : überwiegend schwarz Fellart : weich Felllänge : mittellang Charakter / Wesen : loyal, treu, friedlich, geduldig Haltung : benötigt viel Auslauf und menschliche Zuwendung Berner Sennenhund - Einführungsinformationen Wie sein Name schon verrät, stammt der Berner Sennenhund aus dem Berner Oberland, wo er schon im 19.
Weiterlesen
Informationen

Beryllium (Be) - Eigenschaften

Atommasse, Symbol und Ordnungszahl Beryllium ist ein natürlich vorkommendes Element mit dem Elementsymbol Be und der Ordnungszahl 4. Im Periodensystem steht es mit einer Atommasse von 9,012 u in der 2. Hauptgruppe. Das von Louis-Nicolas Vauquelin 1798 entdeckte chemische Element ist nicht radioaktiv und befindet sich bei Raumtemperatur in einem festen Aggregatszustand.
Weiterlesen
Informationen

Bismut (Bi) - Eigenschaften

Atommasse, Symbol und Ordnungszahl Bismut ist ein natürlich vorkommendes Element mit dem Elementsymbol Bi und der Ordnungszahl 83. Im Periodensystem steht es mit einer Atommasse von 208,980 u in der 5. Hauptgruppe. Das von Claude Geoffroy 1753 entdeckte chemische Element ist nicht radioaktiv und befindet sich bei Raumtemperatur in einem festen Aggregatszustand.
Weiterlesen
Informationen

Blauer Eisenhut

Steckbrief Name : Blauer Eisenhut Lateinischer Name : Aconitum napellus weitere Namen : Gifthut, Wьrgling, Wolfsgift, Ziegentod Pflanzenfamilie : HahnenfuЯgewдchse Anzahl der Arten : ca. 350 Arten Verbreitungsgebiet : Mitteleuropa ursprьngliches Verbreitungsgebiet : Sibirien Standort der Pflanze : sonnig, Blдtter : wechselstдndig angeordnet, lдnglich, dunkelgrьn Frьchte : ?
Weiterlesen
Informationen

Brom (Br) - Eigenschaften

Atommasse, Symbol und Ordnungszahl Brom ist ein natürlich vorkommendes Element mit dem Elementsymbol Br und der Ordnungszahl 35. Im Periodensystem steht es mit einer Atommasse von 79,904 u in der 7. Hauptgruppe. Das von Antoine Balard 1826 entdeckte chemische Element ist nicht radioaktiv und befindet sich bei Raumtemperatur in einem flüssigen Aggregatszustand.
Weiterlesen
Informationen

Caesium (Cs) - Eigenschaften

Atommasse, Symbol und Ordnungszahl Caesium ist ein natürlich vorkommendes Element mit dem Elementsymbol Cs und der Ordnungszahl 55. Im Periodensystem steht es mit einer Atommasse von 132,90 u in der 1. Hauptgruppe. Das von Robert Bunsen 1861 entdeckte chemische Element ist nicht radioaktiv und befindet sich bei Raumtemperatur in einem festen Aggregatszustand.
Weiterlesen
Informationen

Bimsstein

Steckbrief: Name : Bimsstein Andere Namen : Bims, Schaumstein, Pumex, Pumice (engl.) Mineralklasse : ? Chemische Formel : näherungsweise SiO 2 + Fe + Al + C + Na + Mg + Ca Chemische Elemente : Silizium, Sauerstoff, Eisen, Aluminium, Kohlenstoff, Natrium, Magnesium, Calcium Ähnliche Minerale : Obsidian Farbe : weiß, gelb, grau, schwarz, braun Glanz : Matt Kristallstruktur : / Massendichte : ?
Weiterlesen
Informationen

Cinnabarit

Steckbrief: Name : Cinnabarit Andere Namen : Merkurblende, Quecksilberblende, Zinnober Mineralklasse : Sulfide Chemische Formel : HgS Chemische Elemente : Quecksilber, Schwefel Ähnliche Minerale : Cuprit, Proustit, Rubinschwefel Farbe : zinnoberrot Glanz : Diamantglanz möglich Kristallstruktur : trigonal Massendichte : 8,2 Magnetismus : Diamagnetismus Mohshärte : 2,5 Strichfarbe : rot Transparenz : durchscheinend bis undurchsichtig Verwendung : industriell Allgemeines zum Cinnabarit: Der Cinnabarit oder Zinnober beschreibt ein häufig auftretendes Mineral, das zu den Sulfiden und Sulfosalzen gezählt wird.
Weiterlesen