Kategorie Optional

Tropen
Optional

Tropen

Definition: Die Tropen (altgriech. tropaí = Wendekreise) sind eine Klimazone, welche sich zwischen dem nördlichen und südlichen Wendekreis befindet. Mit Tropen sind nicht per se die tropischen Regenwälder gemeint. Der tropische Regenwald ist nur eine von fünf Vegetationszonen innerhalb der Tropen. Darüber hinaus unterscheidet man noch zwischen Wüste, Dornstrauchsavanne, Trockensavanne und Feuchtsavanne.

Weiterlesen
Optional

Artumwandlung

Was bedeutet Artumwandlung? Unter Artumwandlung, auch unter Anagenese (griech. ana = aufwдrts; genesis = Entstehung) bekannt, versteht man die phдnotypische und genotypische Verдnderung einer Art, ohne das es dabei zur Bildung einer neuen Art kommt. Die bestehende Art entwickelt sich also weiter. Artumwandlung ist besonders in solchen Umgebungen wahrscheinlich, die ьber lange Zeit relativ stabile Bedingungen bieten, aber gleichzeitig leichten, transformierenden Selektionsdruck in eine bestimmte Richtung haben.
Weiterlesen
Optional

Adrenalin

Funktion, Wirkung und Synthese Adrenalin , seltener auch Epinephrin genannt, wird besonders in psychischen, aber auch physischen Belastungssituationen von der Nebennierenrinde als Stresshormon ausgeschьttet. Der evolutionsbiologische Sinn und Zweck des Hormons liegt in der kцrperlichen Anpassung an eine auЯergewцhnliche Situation, die entweder Flucht oder Kampf erfordert (Fight or Flight).
Weiterlesen
Optional

Archaikum

Definition: Das Archaikum beschreibt einen frühen Abschnitt der Erdfrühzeit, des sogenannten Präkambriums. Es begann etwa vier Milliarden Jahre vor der heutigen Zeit und wird von Wissenschaftlern in vier Phasen, nämlich jene des Eoarchaikums, des Paläoarchaikums, des Mesoarchaikums und des Neoarchaikums unterteilt.
Weiterlesen
Optional

Allergene

Definition: Allergene sind körperfremde Eiweiße, die eine Immunreaktion auslösen. Damit gehören Allergene zu den Antigenen. Das Immunsystem erkennt die Antigene und bildet in der Folge Antikörper, um die vermeintlich, schädlichen Fremdstoffe zu bekämpfen. In den meisten Fällen sind Allergene für den Körper ungefährlich.
Weiterlesen
Optional

Actinium (Ac) - Eigenschaften

Atommasse, Symbol und Ordnungszahl Actinium ist ein natürliches Element mit dem Elementsymbol Ac und der Ordnungszahl 89. Im Periodensystem gehört es mit einer Atommasse von 227,027 u zu den Actinoiden. Das von André-Louis Debierne 1899 entdeckte chemische Element ist radioaktiv und befindet sich bei Raumtemperatur in einem festen Aggregatszustand.
Weiterlesen
Optional

Amarant

Allgemeine Informationen und Steckbrief: Amarant beschreibt ein Pseudogetreide, das aus einer zu den Fuchsschwanzgewächsen zählenden Pflanze der Gattung Amaranthus als deren Samen gewonnen wird. Der Name der Pflanze leitet sich vom griechischen Wort "amaranthos" ab, das übersetzt "unsterblich" oder "nicht welkend" bedeutet.
Weiterlesen
Optional

Amethyst

Steckbrief: Name : Amethyst Andere Namen : / Mineralklasse : Oxide Chemische Formel : SiO 2 (Siliziumdioxid) Chemische Elemente : Silizium, Sauerstoff Ähnliche Minerale : Ametrin Farbe : violett, lila Glanz : Glasglanz bis Fettglanz Kristallstruktur : trigonal Massendichte : 2,65 Magnetismus : nicht magnetisch Mohshärte : 7 Strichfarbe : weiß Transparenz : durchsichtig Verwendung : Schmuckstein Allgemeines zum Amethyst: Der Amethyst beschreibt einen zu den Oxiden gezählten Kristallquarz, der durch seine unverwechselbare violette Farbgebung auffällt und daher als der beliebteste Stein unter den Quarzen gilt.
Weiterlesen
Optional

American Staffordshire

Steckbrief Name : American Staffordshire Alternative Namen : "Amstaff" Ursprüngliche Herkunft : USA FCI Gruppe : Terrier Größe ( ) : bis zu 48cm Größe ( ) : bis zu 45cm Gewicht ( ) : 30 - 40kg Gewicht ( ) : 26 - 36kg Lebenserwartung : 8 - 14 Jahre Ernährung : Fleischfresser Geschlechtsreife : Wurfgröße : 5 - 6 Fellfarbe : weiß, schwarz, grau und braun Fellart : fest und dicht Felllänge : kurz Charakter / Wesen : intelligent, aufmerksam, loyal Haltung : benötigt täglich intensiven Auslauf American Staffordshire - Einführungsinformationen Der American Staffordshire Terrier stammt vom Bullterrier ab, der gegen Mitte des 19.
Weiterlesen
Optional

Basilikum

Steckbrief Name : Basilikum Lateinischer Name : Ocimum basilicum weitere Namen : Kцnigskraut Pflanzenfamilie : Lippenblьtler Anzahl der Arten : ca. 60 Verbreitungsgebiet : ursprьnglich Asien, heute weltweit Standort der Pflanze : lichtreich, warm Blдtter : saftgrьn, kelchfцrmig Frьchte : ? Blьtenfarbe : weiЯ, rosa Blьtezeit : Juni - Oktober Hцhe : 15 - 60cm Alter : einjдhrige Pflanze; bei guten Bedingungen auch lдnger Nutzung : Gewьrzpflanze Eigenschaften : aromatisch Informationen zur Pflanze: Basilikum Der auch "Basilenkraut" oder "Kцnigskraut" genannte Basilikum (Ocimum basilicum) gehцrt zu den etwa 60 Arten der gleichnamigen Gattung Basilikum, die zur Familie der Lippenblьtler zдhlt.
Weiterlesen
Optional

Australopithecus

Der Australopithecus - Vorfahre des Menschen? Die Australopithecinen sind eine ausgestorbene Gattung der Hominiden. Der Name leitet sich vom Fundort (Südafrika) des ersten Fossils dieser Gattung ab (lat. australis für "südlich" und griech. pithekos = "Affe"). Das als "Kind von Taung" bekannte Fossil, wurde 1924 in einem Steinbruch, nahe der südafrikanischen Stadt Taung, entdeckt.
Weiterlesen
Optional

Banane

Steckbrief Name : Banane Lateinischer Name : Musa Anzahl der Arten : ca. 100 Arten Familie : Bananengewдchse Anbaugebiet : weltweit in den Tropen Urspr. Verbreitungsgebiet : vermutlich Westafrika Erntezeit : ganzjдhrig Wuchshцhe : 2 - 8m Alter : ? Kalorien : ca. 90kcal je 100g Fruchtfarbe : hellgelb Gewicht : 100 - 350g GrцЯe : 10 - 50cm lange Bananen mцglich Enthaltene Vitamine : Vitamin A, B1, B2, B3, B5, C Enthaltene Mineralstoffe : Calcium, Eisen, Magnesium, Kalium Geschmack : sьЯ Interessantes ьber die Banane Zur Pflanzengattung Banane (Musa) gehцren knapp 100 Arten, von denen Musa x paradisiaca weltberьhmt ist: Die deutsche Bezeichnung „Dessertbanane“ fьr eine der wichtigsten Sorten dieser Art weist deutlich auf die Bedeutung dieser Frucht als mehlig-sьЯe Leckerei hin.
Weiterlesen
Optional

Atomradius

Was versteht man unter dem Atomradius? Definition und Erklärung…Als Atomradius kann ganz allgemein die Distanz zwischen Atomkern und Elektronenwolke definiert werden. Sämtliche Werte zum Atomradius können daher bestenfalls Näherungswerte sein, denn die Distanz zwischen Atomkern und dem äußersten Elektron in der Elektronenhülle ist praktisch kaum messbar.
Weiterlesen
Optional

Biotische Selektionsfaktoren

Selektionsfaktoren Unter Selektionsfaktoren versteht man jene Umweltbedingungen/faktoren, die auf die Individuen, und damit auf deren Fitness einwirken. Dabei wird zwischen abiotischen (unbelebte) und biotischen (belebte) Selektionsfaktoren unterschieden. Die Selektionsfaktoren sind maЯgeblich fьr die Richtung der Evolution.
Weiterlesen
Optional

Biodiesel

Was ist Biodiesel? Definition, Geschichte und Herstellung: Biodiesel beschreibt einen Kraftstoff, der gänzlich aus Ölpflanzen hergestellt wird. In Europa wird er insbesondere aus Sonnenblumen oder Raps (siehe Bild) unter Zugabe von Alkoholen gewonnen. Aus Pflanzenöl hergestellter Biodiesel ist auch unter der Bezeichnung FAME, der Kurzform für Fatty Acid Methyl Esther, bekannt.
Weiterlesen
Optional

Biogas

Was ist Biogas und woraus wird es hergestellt? Definition und Erklärung: Biogas wird durch Vergärung von Gülle, organischen Abfallstoffen aus der Futtermittel- und Lebensmittelproduktion sowie nachwachsenden natürlichen Rohstoffen hergestellt. Dieses Naturprodukt kann in Treibstoff, Strom oder Wärme umgewandelt werden.
Weiterlesen
Optional

Braunkohle

Steckbrief: Name : Braunkohle Andere Namen : Turff Mineralklasse : Elemente Chemische Formel : C Chemische Elemente : Kohlenstoff Ähnliche Minerale : Holzkohle, Steinkohle Farbe : dunkelbraun, schwarz Glanz : matt Kristallstruktur : / Massendichte : 1,3 Magnetismus : nicht magnetisch Mohshärte : 2,5 Strichfarbe : schwarz Transparenz : undurchsichtig Verwendung : Brennstoff Allgemeines zur Braunkohle: Braunkohle beschreibt ein Sedimentgestein, das eine lockere Beschaffenheit und eine dunkelbraune bis fast schwarze Farbe aufweist.
Weiterlesen
Optional

Bдrlauch

Steckbrief Name : Bдrlauch Lateinischer Name : Allium ursinum weitere Namen : Knoblauchspinat, Hexenzwiebel, Waldknoblauch Pflanzenfamilie : Zwiebelgewдchse Anzahl der Arten : / Verbreitungsgebiet : Europa Standort der Pflanze : nдhrstoffreiche Bцden Blдtter : lдnglich, spitz zulaufend Frьchte : ? Blьtenfarbe : weiЯ Blьtezeit : April - Mai Hцhe : 10 - 40cm Alter : mehrjдhrig Nutzung : Gewьrz- und Gemьsepflanze Eigenschaften : harntreibend, schweiЯtreibend, antibiotisch Informationen zur Pflanze: Bдrlauch Der Bдrlauch oder Allium ursinum zдhlt zur Familie der Zwiebelgewдchse und ist mit Schnittlauch, Knoblauch und der Zwiebel eng verwandt.
Weiterlesen
Optional

Cer (Ce) - Eigenschaften

Atommasse, Symbol und Ordnungszahl Cer ist ein natürliches Element mit dem Elementsymbol Ce und der Ordnungszahl 58. Im Periodensystem gehört es mit einer Atommasse von 140,116 u zu den Lanthanoiden. Das von Berzelius und W. von Hisinger 1803 entdeckte chemische Element ist nicht radioaktiv und befindet sich bei Raumtemperatur in einem festen Aggregatszustand.
Weiterlesen
Optional

Australian Shepherd

Steckbrief Name : Australian Shepherd Alternative Namen : "Aussie" Ursprüngliche Herkunft : USA FCI Gruppe : Hütehunde und Treibhunde Größe ( ) : bis zu 60cm Größe ( ) : bis zu 54cm Gewicht ( ) : bis zu 28kg Gewicht ( ) : bis zu 22kg Lebenserwartung : 12 - 15 Jahre Ernährung : Fleischfresser Geschlechtsreife : Wurfgröße : 4 - 7 Fellfarbe : zahlreiche Farbkombinationen möglich Fellart : weich Felllänge : mittellang bis lang Charakter / Wesen : intelligent, neugierig, Haltung : kognitive und körperliche Förderung nötig Australian Shepherd - Einführungsinformationen Der Name des Australian Sheperd täuscht über seine eigentliche Herkunft hinweg, denn dieser Schäferhund fand seinen Ursprung in Amerika.
Weiterlesen
Optional

CO2-Emission

Was sind CO2-Emissionen? Definition und Erklärung: CO 2 -Emissionen bezeichnen Treibhausgase, die durch die Verbrennung verschiedener kohlenstoffhaltiger Materialien wie Kohle, Diesel und Benzin, Erdgas, Holz oder Flüssiggas entstehen. Im Zuge dieser Prozesse kommt es zu einem Ausstoß von hohen Mengen an CO 2 (Kohlendioxid), das sich in der Erdatomsphäre in stetig wachsender Konzentration anreichert.
Weiterlesen